So aktivieren Sie den USB-Debugging-Modus und warum benötigen Sie ihn?

Es gibt so viele Dinge im System Android, dass man manchmal nicht einmal eine Verwendung dafür finden kann. Eines dieser Dinge ist das USB-Debugging. Viele Menschen denken, dass sie es nicht brauchen, aber gleichzeitig, sobald sie herausfinden, was es ist, beginnen sie, es aktiv zu nutzen und kontinuierlich darauf zurückzugreifen. Dies wird jedoch größtenteils von Entwicklern oder denjenigen benötigt, die mit der Wartung von Smartphones befasst sind. Es gibt jedoch Dinge, die nur in diesem Modus ausgeführt werden können. Wenn Sie nicht wissen, was es ist und ob Sie es brauchen, werde ich versuchen, Ihnen zu sagen, warum es möglicherweise benötigt wird. Und vor allem werde ich die beliebte Frage beantworten: “Wie aktiviere ich den USB-Debugging-Modus?”

So aktivieren Sie den USB-Debugging-Modus und warum benötigen Sie ihn?

Der Entwicklermodus ein Android bietet Ihnen viele Möglichkeiten.

Wofür ist USB-Debugging?

Wie oben erwähnt, benötigen Entwickler, die Anwendungen schreiben und auf einem Smartphone testen, USB-Debugging. Es kann auch nützlich sein, um Dateien auf ein Smartphone zu übertragen oder auf einen Computer herunterzuladen.

Manchmal hilft der USB-Debugging-Modus dabei, eine Kopie von Anwendungen zu erstellen oder diese von außerhalb von Google Play zu installieren. Nur so können Sie Ihr Smartphone nach einem Fehler flashen oder seine Leistung wiederherstellen.

Viele werden sich an einen anderen Punkt auf dieser Liste erinnern. Der USB-Debugging-Modus kann sehr nützlich sein für diejenigen, die Vorgänge mit Root-Rechten ausführen möchten.

Bevor Sie das verwenden, was ich Ihnen weiter unten sagen werde, denken Sie auf jeden Fall daran, dass Sie alle Risiken selbst tragen. Wenn Sie sich Ihrer Handlungen nicht sicher sind, ist es besser, sich nicht in diese Angelegenheit einzumischen. Wie sie sagen, wird es ganzer sein.

So aktivieren oder deaktivieren Sie den USB-Debugging-Modus

Es ist nicht schwierig, diesen Modus zu aktivieren. Sie müssen nur zu den Telefoneinstellungen gehen, zum Element “System” scrollen und die “Entwicklereinstellungen” öffnen. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Entwicklerrechte erhalten, werde ich Ihnen unten darüber berichten.

So aktivieren Sie den USB-Debugging-Modus und warum benötigen Sie ihn? So aktivieren Sie den USB-Debugging-Modus und warum benötigen Sie ihn?

Wenn Sie bereits über die Rechte verfügen, müssen Sie nur zum Punkt “Debuggen über USB” scrollen und den Schalter auf “Ein” stellen. Auf die gleiche Weise können Sie diesen Modus nicht nur aktivieren, sondern bei Bedarf deaktivieren. Zum Beispiel für mehr Sicherheit oder wenn Sie es einfach nicht brauchen.

So aktivieren Sie den USB-Debugging-Modus und warum benötigen Sie ihn? So aktivieren Sie den USB-Debugging-Modus und warum benötigen Sie ihn?

Beachten Sie, dass die Namen einiger Menüelemente je nach Hersteller des Smartphones und der darauf installierten Version des Betriebssystems und der Shell geringfügig abweichen können. Trotzdem wird der Wortlaut ungefähr so ​​sein, wie ich ihn geschrieben habe. Ich denke, Sie können es ohne Probleme herausfinden.

So aktivieren Sie den Entwicklermodus

Um den Entwicklermodus zu aktivieren Android, gehen Sie einfach zu Ihren Telefoneinstellungen, suchen Sie den Abschnitt “Über das Telefon”, der sich normalerweise am Ende befindet, und öffnen Sie ihn. Als nächstes müssen Sie das Feld “Build-Nummer” suchen und es mehrmals hintereinander berühren. 8-10 mal wird ausreichen. Die Hauptsache ist, dies ohne Unterbrechung zu tun und bevor die Benachrichtigung auf dem Bildschirm erscheint. Möglicherweise werden Sie vor dieser Benachrichtigung aufgefordert, Ihr Passwort erneut einzugeben. Dies war nicht immer der Fall, aber jetzt ist es für die Sicherheit notwendig, über die in letzter Zeit so viel gesprochen wurde.

So aktivieren Sie den USB-Debugging-Modus und warum benötigen Sie ihn? So aktivieren Sie den USB-Debugging-Modus und warum benötigen Sie ihn?

Am unteren Bildschirmrand sehen Sie eine von zwei Benachrichtigungen. Entweder erhalten Sie Entwicklerrechte, oder sie teilen Ihnen mit, dass Sie diese bereits haben. Danach müssen Sie zu den Einstellungen zurückkehren und den Eintrag “System” öffnen. Dort erscheint unter anderem ein neuer Abschnitt. Es heißt “Für Entwickler”. Auch hier können sich die Namen einiger Hersteller ändern.

So deaktivieren Sie den Entwicklermodus

Wenn Sie die Entwicklerrechte bereits für sich selbst geöffnet haben, Ihre Meinung jedoch geändert haben und sie schließen möchten, ist dies ebenfalls möglich. Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun.

Wie immer ist die erste die einfachste und logischste. Aber es funktioniert nicht immer. Das Wesentliche ist, “Für Entwickler” zu öffnen und den Schieberegler in die Aus-Position oben in der Liste der Funktionen zu bewegen. Dieser Artikel wird als derselbe wie der Abschnitt “Für den Entwickler” bezeichnet.

Danach verschwindet die Möglichkeit, die Einstellungen des Entwicklers einzugeben, entweder vollständig oder die Zeile im Abschnitt “System” bleibt bestehen, ist jedoch inaktiv. Wenn es ein Dorn im Auge ist und Sie es wirklich entfernen möchten, können Sie dies auch tun.

Gehen Sie dazu im Menü “Stammeinstellungen” zum Element “Anwendungen” und suchen Sie dort eine Anwendung mit dem Namen “Einstellungen”. Gehen Sie als nächstes zum Abschnitt “Speicher” und klicken Sie auf “Zurücksetzen”. In diesem Fall wird der Einstellungsspeicher zurückgesetzt und Sie verlieren den Entwicklermodus. Wenn Sie es erneut benötigen, können Sie es wie folgt einschalten. Der Vorgang ist der gleiche wie beim ersten Mal.

So aktivieren Sie den USB-Debugging-Modus und warum benötigen Sie ihn? So aktivieren Sie den USB-Debugging-Modus und warum benötigen Sie ihn?

So aktivieren Sie den USB-Debugging-Modus und warum benötigen Sie ihn? So aktivieren Sie den USB-Debugging-Modus und warum benötigen Sie ihn?

Es gibt zwei Dinge, vor denen gewarnt werden muss. Erstens können Sie andere in den Einstellungen gespeicherte Daten verlieren, z. B. Konten. Aber nichts Kritisches und Unwiderrufliches sollte passieren. Zweitens funktioniert auf einigen Smartphones, beispielsweise auf Huawei P40 Pro, das Zurücksetzen des Einstellungsspeichers nicht. Sie müssen zuerst “für den Entwickler” auf die erste Weise deaktivieren. Dann müssen Sie den Speicher zurücksetzen.

Ist es gefährlich, das USB-Debugging oder den Entwicklermodus zu aktivieren?

Im Allgemeinen ist daran nichts Gefährliches, aber ich möchte Sie noch einmal warnen, dass Sie alles auf eigene Gefahr und Gefahr tun. Unterweisung ist eine Sache, Erfahrung ist eine andere. Sie können versehentlich auf die falsche Stelle klicken und einen Modus aktivieren, den Sie einfach nicht deaktivieren können, ohne zu wissen, wie es geht.

Im Allgemeinen ist dies die einzige Gefahr. Wenn Sie befürchten, dass das USB-Debugging immer aktiviert ist, sollten Sie sich nicht zu viele Sorgen machen, aber es macht auch keinen Sinn, es unnötig zu aktivieren. Wie die Leute sagen: „Funktioniert es? Nicht anfassen”.

Rate article
Alles für Android und nicht nur | Tipps, Anweisungen, Root, News und App-Bewertungen.
Add a comment