Google lehrt “Google Lens” für Android, um mathematische Probleme zu lösen

Einer der am meisten unterschätzten Google-Dienste ist meiner Meinung nach Google Lens oder unserer Meinung nach “Google Lens”. Höchstwahrscheinlich wirkt sich die Positionierung durch Analphabeten aus, weshalb einige Benutzer dieses Produkt für nutzlos halten und andere überhaupt nichts davon gehört haben. Mittlerweile ist es eine äußerst intelligente Sache, deren Funktionsumfang sich nicht nur auf die Erkennung von Objekten beschränkt, die in den Rahmen fallen. Es ist ein viel vielseitigerer Service, der Ihnen und Ihren Kindern in einer Vielzahl von Szenarien helfen kann.

Google lehrt "Google Lens" für Android, um mathematische Probleme zu lösen

Google Lens wird bald lernen, mathematische Probleme zu lösen

Google arbeitet daran, Google Lens beizubringen, mathematische Probleme und Gleichungen mit einem Smartphone zu lösen. Der Benutzer muss lediglich die Kamera des Smartphones mit dem Objektiv auf ein Beispiel richten, es scannen und das Ergebnis in derselben Sekunde erhalten. Künstliche Intelligenz ist gleichermaßen gut darin, sowohl gedruckten Text als auch – wie wir bereits herausgefunden haben – geschriebenen Text zu erkennen. Die einzige Voraussetzung ist, dass die Handschrift des Schriftstellers mehr oder weniger genau ist, da sonst die Erkennung falsch oder gar nicht erfolgen kann.

So lösen Sie Probleme mit einem Smartphone

Google lehrt "Google Lens" für Android, um mathematische Probleme zu lösen

Google Lens verfügt über einen speziellen Modus zum Lösen von mathematischen Beispielen

Problemlösung ist keine Nebenfunktion von 'Google Lens'. Zu diesem Zweck hat Google der Anwendung “Bildung” einen entsprechenden Modus hinzugefügt. Durch Aktivieren werden mathematische Beispiele und Gleichungen erkannt und die Algorithmen aktiviert, die sich mit der Lösung befassen. Gleichzeitig sucht 'Google Lens', wie bereits erwähnt, nicht nur im Internet nach einer Antwort, sondern genau danach, was sie löst. Dies vermeidet Fehler und beschleunigt den gesamten Prozess, obwohl für die Lösung natürlich immer noch eine Internetverbindung erforderlich ist.

Jetzt befindet sich die Funktion zum Lösen mathematischer Probleme in der Testphase, und daher sind erstens nicht alle Benutzer verfügbar, und zweitens können bisher nur einfache Beispiele gelöst werden. Das heißt, wenn Google Lens keine Probleme mit Multiplikation, Subtraktion, Division und Addition hat, ist es zu diesem Zeitpunkt unwahrscheinlich, dass quadratische Gleichungen oder Logarithmen gelöst werden. Es ist jedoch klar, dass Google in Zukunft die mathematischen Fähigkeiten des Dienstes erweitern und es ihm ermöglichen wird, komplexere Berechnungen durchzuführen als das Multiplizieren von 2 mit 2.

Fotoproblemlösung

Google lehrt "Google Lens" für Android, um mathematische Probleme zu lösen

Google Lens wird bald komplexe Gleichungen lösen

Ein wahrscheinliches Upgrade von Google Lens wird durch die Kompatibilität mit Diensten wie MathPapa, WolframAlpha und Cymath angezeigt. All dies sind Bildungsplattformen, von denen sich zwei auf Mathematik, Algebra, Geometrie und höhere Mathematik konzentrieren. Wenn Google sie daher intensiver mit seinem Dienst synchronisiert, besteht eine gute Chance, dass Google Lens in der Lage ist, etwas Schwierigeres zu lösen. Dies wird sowohl Schülern als auch Schülern helfen, die mit Computerproblemen konfrontiert sind und eine Lösung finden.

Um ehrlich zu sein, mögen ältere Menschen möglicherweise nicht, was Google zu bieten hat. Sie sagen, dass Kinder selbständig lernen sollten, Probleme zu lösen, um Wissen und Fähigkeiten zu entwickeln und ihr Gehirn in guter Form zu halten. Ich denke jedoch, dass sich die Zeiten stark geändert haben und das Lösen von Problemen so bedeutungslos werden kann wie beispielsweise die Rechtschreibung. Schließlich wird heute fast die gesamte Korrespondenz über einen Computer abgewickelt, alle Dokumente werden in maschinengeschriebenem Format eingereicht, und die Unterschriften sind seit langem elektronisch. Warum also Jahre mit Dingen verschwenden, die Menschen in Zukunft möglicherweise nicht mehr nützlich sind? In diesem Sinne sind mathematische Probleme keine Ausnahme, und es ist gut, dass Google dies versteht.

Laden Sie 'Google Lens' herunter

Rate article
Alles für Android und nicht nur | Tipps, Anweisungen, Root, News und App-Bewertungen.
Add a comment